Refugees Welcome

Die Hochschule Darmstadt bietet spezielle Programm für geflüchtete Menschen an, die sich dafür interessieren, ein Studium aufzunehmen oder fortzusetzen.

Ziele: Gelüchtete Menschen mit Hochschulzugangsberechtigung, Bleibeperspektive und Basis-Deutschkenntnissen können ein studienvorbereitendes Einstiegs-Angebot wahrnehmen.

Das Propädeutikum: Dieses propädeutische Vorstudium geht über drei Semester und vermittelt die für einen Hochschulzugang nötigen Deutschkenntnisse. Es beinhaltet zudem ein studien- und gesellschaftsintegrierendes Lehrangebot sowie ein fachspeziefisches Orientierungsangebot.

Der Deutschkurs: Das Sprachenzentrum organisiert seit Beginn des Sommersemesters 2016 ein täglich stattfindenden Präsenzdeutschkurs (20 Stunden pro Woche), der durch E-Learning sowie interkulturelle Workshops und Kulturangebote ergänzt wird. Zwischenprüfungen schließen einzelne Niveaustufen ab.

Die DSH: Am Ende des Programms absolvieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH), bei erfolgreichem Ablegen können sie ein reguläres Studium aufnehmen.

 

 

Kontakt

Koordination Deutsch als Fremdsprache
Frau Gabriele Palm
A12, 405
+49.6151.16-38848
gabriele.palm@h-da.de